Start Statuten
Statuten PDF Drucken E-Mail

STATUTEN des „Schüssler-Verein Schweiz“

Art.1 Name, Zweck und Sitz

1.1  Unter dem Namen "Schüssler-Verein Schweiz", bzw. früher "Verein für angewandte Biochemie nach Dr. W.H. Schüssler“ besteht ein Verein nach Art. 60ff des ZGB, angelehnt an den Biochemischen Bund Deutschland (BBD).

1.2  Der Sitz des Vereins befindet sich am Wohnort seines Präsidenten / seiner Präsidentin

1.3  Der Hauptzweck des Vereins dient der Verbreitung der von Dr. med. W.H. Schüssler (1821-1898) begründeter Mineralstofflehre im Zusammenhang mit der ergänzenden Naturheilkunde zum Wohle der Menschen.

1.4  Dieses Ziel soll erreicht werden durch Vorträge, Kurse, Veranstaltungen, Beratungen, Veröffentlichungen, Broschüren und sonstige Aktivitäten im Sinne des Vereinszweckes. 

1.5  Der Verein ist gemeinnützig, politisch und konfessionell neutral, verfolgt keine finanzielle Interessen und umfasst die ganze Schweiz.

Art. 2 Mitgliedschaft

2.1  Der Verein besteht aus Einzel- und Familienmitgliedern mit Stimm- und Wahlrecht, Ehrenmitgliedern mit beratender Stimme an der GV.

2.2  Die Aufnahme bzw. Nichtaufnahme erfolgt ausschliesslich durch den Vorstand.

2.3  Die Ehrenmitgliedschaft wird auf Antrag des Vorstandes an Personen verliehen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben. Die Ehrung erfolgt an der GV.

2.4  Die Mitgliedschaft endet bei Austritt, Tod, Ausschluss oder Nichtbezahlung des Mitgliederbeitrages. Damit erlöschen alle Rechte der Mitgliedschaft.

2.5  Austritte sind mindestens 2 Monate vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich an den Vorstand zu richten.

2.6  Mitglieder, welche gegen die Interessen des Vereins verstossen, können durch den Vorstand ausgeschlossen werden.

Art. 3 Finanzen

3.1  Die Einnahmen bestehen aus Mitglieder- und Gönnerbeiträgen, Schenkungen und Veranstaltungen lt. Art. 1.4

3.2  Der Mitgliederbeitrag wird jährlich an der GV festgelegt. Ehrenmitglieder und der Vorstand sind beitragsfrei.  Für Neumitglieder wird ein anteilsmässiger Beitrag verrechnet, welcher per Eintrittsdatum fällig wird.

3.3  Im Jahresbeitrag sind inbegriffen: Beitrag an Verein und BBD, 2-monatliche Hefte „Weg zur Gesundheit“ und Mitglieder-News sowie div. Vergünstigungen lt. Art. 1.4

3.4  Für Verbindlichkeiten des Vereins haftet nur dessen Vermögen. Jede persönliche Haftung des Vorstandes oder der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Art. 4 Organisation / Generalversammlung

4.1  Die Organe des Vereins sind: die Generalversammlung, der Vorstand, die Rechnungsrevision und ev. Kommissionen und temporäre Arbeitsgruppen.

4.2  Die Generalversammlung findet in der Regel im Frühjahr statt und wird vom Vorstand durch persönliche Einladung einberufen.

4.3  Wahlen und Vereinsgeschäfte werden in offener (normal) oder in geheimer (auf Verlangen) Abstimmung entschieden, wobei auch die Vorstandsmitglieder mitstimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Präsident / die Präsidentin.

4.4  Anträge sind schriftlich 2 Wochen vor der GV an den Vorstand zu richten. Dringlichkeitsanträge während der GV können nur behandelt werden, wenn ¾ der Anwesenden deren Behandlung zustimmen.

4.5  Zu einer ausserordentlichen GV kann 1/3 des Vorstandes oder 1/5 der Gesamt-Mitglieder mit schriftlicher Begründung einberufen werden.

4.6  Der Vorstand wird an der GV gewählt und setzt sich zusammen aus: Präsident, Vizepräsident, Kassier, Aktuar und Beisitzer.  Der Vorstand führt die Geschäfte und konstituiert sich selbst. Die Amtsdauer beträgt grundsätzlich 2 Jahre. Der Präsident leitet den Vorsitz. Die Versammlung wählt die Rechnungsrevisoren und die Stimmenzähler.

4.7  Generell sind Vereinstätigkeiten ehrenamtlich, ausser Sekretariatsarbeiten und aufgewendete Spesen, welche separat zu vergüten sind. Die Vorstands- und Kommissionsmitglieder haben grundsätzlich Anspruch auf Sitzungsgelder und Fahrtenentschädigung (SBB, 2. Klasse) vom Wohn- zum Sitzungsort.

4.8  Die 2 Revisoren / Revisorinnen werden an der GV gewählt und gehören nicht dem Vorstand an. Bei deren Fehlen kann eine externe Revisorenstelle eingesetzt werden.

4.9  Die GV ist in jedem Falle beschlussfähig

4.10  Zur Förderung des Erfahrungsaustausches unter den Mitgliedern können Interessengruppen gebildet werden. 

5.  Statutenänderung und Auflösung des Vereins

5.1  Eine Aenderung der Statuten kann durch den Vorstand oder die Mitglieder an einer normalen oder ausserordentlichen Generalversammlung durchgeführt werden. 

5.2  Die Auflösung des Vereins muss wenigstens von 2/3 aller Mitglieder verlangt werden und gilt als beschlossen, wenn 4/5 der an der GV anwesenden Mitglieder zustimmen.

5.3  Ueber die Verwendung des restlichen Vereinsvermögens entscheidet die auflösende GV.

5.4  Die geänderten Statuten treten nach Genehmigung der GV sofort in Kraft und ersetzen die vorhergehenden Fassungen .


 Der Präsident:         Der Vizepräsident:

 sig. E. Schnellmann  sig. C. Schäffler

 

 


1.1.2006

 
Copyright © 2018 Schuessler Verein Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.